„A Fiirobat Säftli und an Vesper zum Abschied“

Die Zeit vergeht wie im Flug. Unser neuster Teamzuwachs arbeitet schon sechs Wochen bei uns. Ursin Eggenberger hat anfangs August die Lehre als Lebensmitteltechnologe EFZ Fachrichtung Getränke begonnen. Ein steiler Start!

Wie sich bestimmt jeder vorstellen kann, sind die ersten Arbeitstage in einem neuen Betrieb rasant. Die vielen neuen Eindrücke prasseln nur so auf einen ein. Bei Ursin kam allerdings zusätzlich noch der Herbst dazu.

Anfangs August beginnen wir uns auf die aufregendeste Jahreszeit einzustellen. Das ganze Gelände wir bis in die hinterste Ecke gefegt, Maschinen werden revidiert und es wird Platz geschaft. Spätestens ab Mitte August steht dann auch fest, wann „der erste Druck“ durchgeführt wird. Und eh man sichs versieht, ist die Herbstsaison schon voll im gange.

Ursin darf nun in den nächsten drei Wochen etwas verschnaufen und das erste Mal die Schulbank drücken. Diese findet bei den Lebensmitteltechnologen Blockweise in Wädenswil statt. Mehr über den Beruf erfährst Ihr hier.

„Ich denke schon seit einigen Wochen immer Mal wieder an die kommende Schulzeit in Wädi. Wie wird das so sein?  Was für Leute gehen mit mir zu Schule? Es wird sicher eine spannende und hoffentlich lustige Zeit.“

Ursin Eggenberger

 

Und schon ist wieder eine Woche vorbei. Da wir uns vorübergehend von Ursin verabschieden müssen und die Saison langsam aber sicher immer strenger wird, haben wir heute noch ein Feierabend Säftli (natürlich alkoholfrei) und einen feinen Vesper genossen, den Ihr euch umbedingt Mal nachbacken müsst. Das Rezept findet Ihr hier.

Falscher Flamkuchen mit Äpfeln

Zutaten:

1 Rolle Blätterteig
1 Becher Frischkäse
1 Apfel
2 Lauchzweibeln
80g Speck
1 Zweig frischer Rosmarin
Salz & Pfeffer

Blätterteig ausrollen und mit Frischkäse bestreichen. Apfel und die Lauchzweibeln in ca 3mm dicke Scheiben schneiden und auf dem Frischkäse verteilen. Speck fein darüberlegen und anschliessend das ganze mit dem Rosmarin, Salz & Pfeffer nachbelieben würzen.

Im Backofen 25 Minuten auf 220 Grad (Umluft 200Grad) backen.

Leicht ankühlen lassen und geniessen. 🙂

 

In diesem Sinne wünschen wir Ursin einen guten Schulstart und euch allen ein schönes Herbst Wochenende.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf «Cookies zulassen» eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf «Akzeptieren» klickst, erklärst du dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest du in unseren Datenschutzbedingungen. klicke dafür auf » diesen Link

Schliessen