Was machen wir eigentlich das ganze Jahr?

Habt ihr euch auch schon einmal gefragt was eine Mosterei eigentlich das ganze Jahr so treibt? Es heisst immer im Herbst wird gemostet, aber was passiert in den neun anderen Monaten?

Genau solche Fragen möchten wir in dieser Blogreihe klären. Im Jahr 2020 wird immer am Ende des laufenden Monats ein Rückblick in unserem Journal aufgeschaltet, in dem wir euch einen Einblick in unseren Alltag gewähren.

Was verbirgt sich alles hinter diesem Handwerk? Wie viel Arbeit steckt wirklich in unseren Produkten? Wir laden euch ein das mit uns in Erfahrung zu bringen und sind auf eure Reaktionen und Anregungen gespannt. Viel Vergnügen! 🙂

 

Juni

  • Erste Abfüllung mit der neuen Flaschenwaschmaschine “Franzl”
  • Neuen Projekte
  • Unser Verkaufsladen

 

Erst Abfüllung mit der neuen Flaschenwaschmaschine

Schon einen Monat dürfen wir mit unserem “Franzl” (der neuen Flaschenwaschmaschine) arbeiten. Die Maschine hat sich bereits nach so kurzer Zeit bewährt. Nicht nur unseren Arbeitern geht die Arbeit nun leichter von der Hand, auch der ganze Abfülltag kann innovativer geplant resp. durchgeführt werden. Unsere neuste Errungenschaft wäscht jetzt bis zu 3300 Flaschen pro Stunde, die Alte schaffte nur knapp 2300 Flaschen. Das beeinflusst vor allem unsere Produktionsmenge pro Tag. Diese ist nun nämlich von knapp 20 Paletten auf mind. 25 Paletten gestiegen. Die grösste Freude bereitet uns aber, dass wir den Ressourcen verbrauch massiv senken konnten. Der “Franzl” verbraucht 60% weniger Wasser und Reinigungsmittel als die alte Flaschenwaschmaschine!

Ein weiterer Schritt in die richtige Richtung. Uns ist es ein grosses Anliegen in den kommenden Jahren unseren Betrieb so ressourcenschonend wie möglich zu erweitern und zu betreiben. Um dieses Ziel zu erreichen, arbeiten wir ständig an neuen Projekten und versuchen diese so schnell als möglich umzusetzen. Step by step! Was für Projekte das zum Beispiel sind, könnt Ihr beim nächsten Punkt nachlesen.

Neuen Projekte

In unsere Geschäftsleitung arbeiten zurzeit die 4.& 5. Generation Hand in Hand zusammen. Das bringt viele Reibereien, aber auch enorme Weiterentwicklungsmöglichkeiten mit sich. Die langjährige Erfahrung der 4. und das neue innovative Denken der 5. Generation ermöglichen uns viel neue Optionen, die wir nach und nach Nutzen möchten.

Seit vielen Jahren schon wird es eng hier in der Mosterei Kobelt. Der Platz wird knapp. Sei es in der Abfüllerei, der Brennerei oder auch einfach im Lager. Die einzige Möglichkeit das zu ändern ist die Erweiterung der Mosterei. Also stellt sich uns die Frage, wie gehen wir das an?

Natürlich haben unsere Männer bereits ihre Traummosterei vor Augen. Ob die dann aber wirklich realisierbar ist, können uns nur Experten sagen. Solche Experten haben wir bereits im Boot. Wann die neue Mosterei aber tatsächlich in Realität umgesetzt wird, steht bis jetzt noch in den Sternen. Ihr dürft aber gespannt sein, all zu lange wird es hoffentlich nicht mehr dauern.

Durch das Zusammenspiel der beiden Generationen entstehen auch laufend Ideen zu neuen Produkten. Eine davon möchten wir auf unsere alljährlichen Tage der offenen Türe vom 27.-29. November umsetzen. Was für ein Produkt das sein wird, verraten wir euch aber noch nicht. 🙂

 

Unser Verkaufsladen

Hast du gewusst das wir bei uns in Marbach SG seit gut 3 Jahren einen Verkaufsladen betreiben? Nein? – dann nichts wie hin!

In unserem kleinen, aber feinen Lädeli können alle unsere Süssmost & Cider Produkte, sowie das mittlerweile mehr als 30-teilige Edelbrand Sortiment degustiert und bezogen werden. Was wir so alles aus regionalem Obst herstellen, könnt Ihr auch hier in unserem Onlineshop erfahren. Falls Ihr aber doch mal in der Nähe seid, kommt doch vorbei und lernt uns und unsere Produkte persönlich kennen.

Unmittelbar neben dem Laden befindet sich ein kleiner Museumsraum und gleich dahinter der wunderschöne Degustationskeller. In ihm halten wir regelmässig Degustationen ab, meistens in Kombination mit einer Betriebsführung. Solltet Ihr euch für einen persönlichen Besuch entscheiden, führen wir euch gerne in den gemütlichen Keller und beraten euch bei der Auswahl eurer Produkte.

Falls Ihr aber wirklich nicht gleich um die Ecke wohnt, schaut doch mal auf unserer neuen Bezugsquellen Seite vorbei. Dort findet Ihr alle uns bekannten Getränkehändler, die einen Teil unseres Sortiments führen. Vielleicht habt Ihr Glück und euer Lieblingsprodukt steht bereits bei eurem Händler des Vertrauens im Sortiment. Wenn nicht, kann er euch im Normalfall den gewünschten Artikel bestellen. Sollte euch das Ganze dann doch zu umständlich sein, steht euch unser Onlineshop  rund um die Uhr zur Verfügung.

 

Zurzeit befinden wir uns in der Hochsaison bei der Produktion. Die Abfüllanlage läuft auf Hochtouren und das wird hoffentlich auch noch eine Weile so bleiben. Parallel dazu starten wir bereits in die Organisation Herbst 2020. Was wir alles schon vor der Anlieferung des Mostobstes leisten, erfahrt ihr im nächsten Monatsrückblick.

Wenn wir euch «gluschtig» gemacht haben, könnt ihr euch die unsere Kreationen ganz einfach in unserem Onlineshop nach Hause bestellen:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf «Cookies zulassen» eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf «Akzeptieren» klickst, erklärst du dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest du in unseren Datenschutzbedingungen. klicke dafür auf » diesen Link

Schliessen