Osterrezept No.2

Nur noch eine Woche bis Ostern! Momentan werden wir ja von den Medien mit schlechten Beiträgen über den Coronavirus regelrecht überflutet. Ein Grund mehr das kommende Fest zu geniessen & zu feiern. Auch wenn momentan keine öffentlichen & privaten Veranstaltungen erlaubt sind, hoffen wir doch sehr das sich das bald wieder normalisiert.

Nichtsdestotrotz möchten wir euch unsere Osterrezept Reihe nicht vorenthalten. Schmöckert in der Vorosterzeit immer mal wieder hier im Journal vorbei und lasst euch etwas „gluschtig“ machen.

Wir wünschen euch viel Spass beim nachbacken, -kochen & -zaubern.

kirsch, taschen, tasche, kirschtasche, blätterteig, chriesi

Kirschtaschen

Für 4 Personen

1 Blätterteig, rechteckig
1 Ei
1 Glas Sauerkirschen
25g Maizena
2 TL Zucker
4cl Kirsch
etwas Puderzucker

Zuerst stellen wir die Füllung her. Dazu nehmen wir die Sauerkirschen und giessen sie durch ein Sieb. Den Saft fangen wie in einem Glas auf und erhitzen anschliessend die Kirschen mitsammt dem Zucker in einem kleinen Topf. Das Maizena lösen wir in ein wenig Kirschsaft auf. Diese Mischung geben wir zu den Kirschen in den Topf und rühren so lange, bis die Masse gut eingedickt ist. Danach nehmen wir den Topf vom Herd, geben den Kirsch dazu und lassen die Grütze abkühlen.

Anschliessend Rollen wir den Teig aus und schneiden ihn in mind. 8 gleichgrosse Teile. In vier der Teile schneiden wir kleine Schlitze. Achtung! Nicht ganz bis an den Rand durchschneiden, da die Taschen sonst auslaufen.

In einer kleinen Schüssel verquirlen wir das Ei. Die Ränder der Teiglinge bestreichen wir nun damit und verteilen jeweils ca. 3 TL der Grütze auf die unbeschnittenen Rechtecke. Die Übrigen legen wir auf die mit Grütze bestrichenen und drücken jeweils den Rand mit einer Gabel an, damit sich die Teile verbinden. Mit dem restlichen Ei können wir am Schluss alle Taschen besteichen, damit sie beim backen einen schönen Glanz erhalten.

Die Kirschtaschen in den noch kalten Backofen geben und für ca. 15 Minuten bei 180°C Umluft backen. Herausnehmen, abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben und sofort servieren.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf «Cookies zulassen» eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf «Akzeptieren» klickst, erklärst du dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest du in unseren Datenschutzbedingungen. klicke dafür auf » diesen Link

Schliessen